Kalender

  • Home
  • Kalender
  • Kurse
  • Kurs 6: Grenzfälle der psychoanalytischen Praxis - aus der Sicht der französischen Psychoanalyse

Kurs 6: Grenzfälle der psychoanalytischen Praxis - aus der Sicht der französischen Psychoanalyse

Kursdatum
26.10.2022 20:30 - 22:00
Alle 2 Wochen am Mittwoch 10 Mal
Ort
PSZ
Dozent:innen
Uorschla Guidon | Vreni Schärer
Semester
Wintersemester 2022/23
Kurs
06
Vorbereitende Lektüre wird testiert
ja
Bereiche
1 Metapsychologie, 2 Psychoanalytische Krankheitslehre

Beschreibung

Wir führen unser Grenzfall-Seminar fort.

In der Literatur begegnen wir den «Grenzfällen» unter verschiedenen Bezeichnungen: nicht-neurotische Störungen, frühe Störungen, narzisstisch-identitäre Störungen, Borderline-Störungen, etc.

Im Zentrum der Problematik steht ein gescheiterter Subjektivierungsprozess. Die Ich-Struktur ist fragil, die Grenzen zwischen innen und aussen, zwischen Subjekt und Objekt gehen verloren. Die Betroffenen leiden unter schweren Ängsten und neigen zum Agieren: Was nicht symbolisch repräsentiert ist, kehrt auf der Handlungsebene wieder. Statt auf psychische Konflikte treffen wir auf Dilemmata und paradoxe Konstellationen. Die Abwehr zentriert sich um die Spaltung und die Übertragung beruht weniger auf Verschiebung als auf Wiederholung durch Umkehrung. In der Gegenübertragung kommen wir dadurch mit den traumatischen Erfahrungen in Berührung, gegen die sich die Betroffenen organisieren mussten.

Mit Hilfe ausgewählter Texte der zeitgenössischen französischen Psychoanalyse wollen wir unser Verständnis dieses Störungsbildes vertiefen und die Schwierigkeiten bei der Arbeit mit diesen Patient:innen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

Der Kurs richtet sich an Berufseinsteigende, die sich für Konzepte zur Grenzfall­problematik interessieren sowie an erfahrenere Berufskolleg:innen.

Neuanmeldungen sind möglich.

Inputreferate werden von den Teilnehmenden vorbereitet und dienen als Grundlage für die einzelnen Kursabende. Die Literatur wird zu Kursbeginn bekannt gegeben.

Zusätzlich ist eine persönliche Anmeldung an Uorschla Guidon, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Vreni Schärer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.  erwünscht.

Anhänge
Begrüssungsbrief Grenzfälle WS.pdf [75.97Kb]
Hochgeladen Donnerstag, 20. Oktober 2022 von Guidon
Kursprogramm Grenzfälle WS Textvorstellung.pdf [104.02Kb]
Hochgeladen Donnerstag, 20. Oktober 2022 von Guidon
Green A 1975 Analytiker Symbolisierung und Abwesenheit.pdf [3.23Mb]
Hochgeladen Donnerstag, 20. Oktober 2022 von Guidon
Aebi Schneider E 2014 Nicht hier nicht dort.pdf [3.13Mb]
Hochgeladen Donnerstag, 20. Oktober 2022 von Guidon
Miller P 2018 Mit einem Splitter leben.pdf [236.82Kb]
Hochgeladen Donnerstag, 20. Oktober 2022 von Guidon
Ogden T 2021 Was Lebendigsein bedeutet.pdf [43.47Mb]
Hochgeladen Freitag, 21. Oktober 2022 von Guidon
Levine H 2021 Trauma Prozesse und Repräsentation.pdf [34.18Mb]
Hochgeladen Freitag, 21. Oktober 2022 von Guidon
Roussillon R 1999 Symboliiserungsprozess.pdf [106.58Kb]
Hochgeladen Donnerstag, 27. Oktober 2022 von Guidon
Freud 1923 zweite Topik Das Ich und das Es.pdf [13.92Kb]
Hochgeladen Donnerstag, 27. Oktober 2022 von Guidon
Freud 1933 zweite Topik neue Folge Vorlesungen.pdf [396.61Kb]
Hochgeladen Donnerstag, 27. Oktober 2022 von Guidon
Green A 1975 Schema.pdf [1.79Mb]
Hochgeladen vor 2 Wochen von Guidon

Buchungsinformationen

Preise
120.00 CHF
max. Anzahl Teilnehmer:innen
unlimitiert

Standortinformationen

PSZ

Straße
Quellenstrasse 25
Stadt
8005 Zürich

Website im Aufbau

Die Website ist neu und im Aufbau. Möglicherweise finden Sie noch nicht alle gewünschten Daten. Wir bitten Sie um Verständnis.

Sekretariat
Psychoanalytisches Seminar Zürich PSZ
Renata Maggi und Diana Bochno
Quellenstrasse 27
CH - 8005 Zürich
Tel. 044 271 73 97
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 
Öffnungszeiten Sekretariat
Dienstag, Mittwoch & Donnerstag
9-12 Uhr & 14-17 Uhr
Informationsstelle, Fachliche Fragen
Seminarleitung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.