Kurs 10

Like-Me?! Find ich mich oder Dich trotz strengem Über-Ich?

Beginn 30. Oktober 2019 20:30
Mittwoch 14-täglich

③ Klinische Ausbildung
④ Theorie und Praxis spezifischer Behandlungssituationen

Sie müssen eingeloggt sein um sich für diesen Kurs anzumelden

Dozenten

Informationen

Das Seminar „Anorektische Verirrungen und Entwirrungen auf der Suche nach sich Selbst“ (SS16) wird mit dem Fokus auf ein „Ich zerstörendes Über-Ich“ (Bion 1959) weitergeführt. Dieses verführt das Ich dazu, sich vom Leben abzuwenden und sich von den Objekten zu trennen. In der Übertragung zeigt sich dies in der Verarmung und Verschlechterung des Kontakts. Ein Durcharbeiten wird erschwert und kann in verzweifelte Angst oder Hass umschlagen. Geraten wir als Analytiker*innen unter Druck, wird die Kluft zwischen dem, wie wir uns erleben, und dem, was wir glauben, wie wir idealer Weise sein sollten, verstärkt.

Wie wir uns aus solchen Verstrickungen entwirren und wie Patient*innen mit einer Ess- oder Borderline-Störung wieder konstruktivere Verbindungen zu sich selbst und zum Objekt aufnehmen können, diskutieren wir anhand von Texten und klinischen Vignetten. Hilfreich dabei ist ein wohlwollendes analytisches Über-Ich.