Das „MOSES-Therapiemodell“: Stationäre Intensiv-Psychotherapie zur Behandlung von sehr schwer und frühtraumatisierten Kindern und Jugendlichen so-wie Möglichkeiten der Prävention

Referenten

Karl Heinz Brisch, München

Informationen

Der Vortrag ist Teil des Freitagszyklus „Psychoanalytische Zugänge zum Trauma im Kindes- und Jugendalter“.

Am Samstag, 23. November 2019, findet ein klinisches Seminar zum Vortrag (siehe Kurs 16) statt.