Programm

  • Home
  • Programm
  • Kurse
  • Kurs 16: Äussere und innere Migrationsprozesse / Das Eigene und das Fremde II

Kurs 16: Äussere und innere Migrationsprozesse / Das Eigene und das Fremde II

Datum
10.09.2022 10:00 - 17:00
Dozent:innen
Hauser
Semester
Sommersemester 2022
Kurs
16
Einheiten
15

Beschreibung

Einführung in die Methode des psychoanalytisch orientierten Psychodramas zum Thema Migrationsprozesse mit Ursula Hauser, SBAP Preisträgerin 2014 für ihre ausserordentlichen Leistungen im Bereich der Angewandten Psychologie. Ursula Hauser setzt sich seit vielen Jahren für Traumatisierte in Zentralamerika und Gaza ein. Dank finanzieller Hilfe von humanitären Institutionen wie Medico International Schweiz bildet sie Ärzt*innen, Psychiater*innen, Sozialarbeiter*innen, Pflegefachpersonen und Psycholog*innen in Psychodrama aus. Wir werden mit dem Schwerpunkt der Selbsterfahrung am Thema «DAS EIGENE UND DAS FREMDE» arbeiten, mit ethnopsychoanalytischem Fokus. Für Teilnehmende, die das Psychodrama noch nicht kennen, wird es eine Einführung ins Psychodrama sein - für die anderen wird es eine Vertiefung der Methode in Theorie und Technik und unserem inhaltlichen Thema «MIGRATIONSPROZESSE» sein. An erster Stelle steht die eigene Erfahrung als Protagonist*in, als Hilfs-Ich und im Chor. Persönliche sowie berufliche Erfahrungen und Probleme der Vergangenheit und Gegenwart können als Themen gewählt werden, ebenso wie Träume oder zukunftsorientierte Projekte. Ursula Hauser vermittelt Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Soziometrie, des Protagonist*innenzentrierten Psychodramas, des Soziodramas (Jacob Levy Moreno) und dem Playback Theater (Jonathan Fox) und arbeitet auf dem Hintergrund der Operativen Gruppenmethode (Enrique Pichon Riviere). Daher ist eine lückenlose Teilnahme am Freitagabend und dem ganzen Samstag erforderlich.

*Kurszeiten: Freitag, 19.30 – 22.00 Uhr, Samstag, 10.00 – 17.00 Uhr

g2 Generisches Wissen; Kenntnisse anderer Psychotherapieansätze
g5 Generisches Wissen; Implikationen demographischer, sozioökonomischer und kultureller Faktoren

ANMELDEINFORMATIONEN

  • Anmerkung: Beschränkte Anzahl Teilnehmer*innen. Berücksichtigung nach Reihenfolge der Anmeldung.
  • Anmeldung über Homepage sowie zusätzlich persönliche Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Für diesen Kurs gilt: Abmeldung mindestens einen Monat vor Kursbeginn. Spätere Abmeldungen können nicht berücksichtigt werden, der Kurs bleibt zahlungspflichtig

Buchungsinformationen

Preise
320.00 CHF
max. Anzahl Teilnehmer:innen
Unlimitiert

Anmerkung: Beschränkte Anzahl Teilnehmer*innen. Berücksichtigung nach Reihenfolge der Anmeldung.

Anmeldung über Homepage sowie zusätzlich persönliche Anmeldung an U. Hauser

Für diesen Kurs gilt: Abmeldung mindestens einen Monat vor Kursbeginn. Spätere Abmeldungen können nicht berücksichtigt werden, der Kurs bleibt zahlungspflichtig.

Website im Aufbau

Die Website ist neu und im Aufbau. Möglicherweise finden Sie noch nicht alle gewünschten Daten. Wir bitten Sie um Verständnis.

Sekretariat
Psychoanalytisches Seminar Zürich PSZ
Renata Maggi und Diana Bochno
Quellenstrasse 27
CH - 8005 Zürich
Tel. 044 271 73 97
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 
Öffnungszeiten Sekretariat
Dienstag, Mittwoch & Donnerstag
9-12 Uhr & 14-17 Uhr
Informationsstelle, Fachliche Fragen
Seminarleitung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.